RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - I-Mannschaft

Die Sporthalle in Günzburg hat ein Fassungsvermögen von nur 2500 Zuschauern

Endturnier um Schwäbischen Hallentitel

Mannschaften zu Gast in Günzburger Sporthalle

07.01.11 16:36 (joki) Nach dem Erfolg in Friedberg spielt unsere Mannschaft morgen in der Rebay-Sporthalle in Günzburg um den Schwäbischen Hallentitel.
Wäre natürlich eine tolle Sache, wenn uns recht viele TSV-Fans begleiten würden, obwohl kein Bus eingesetzt werden kann, da sich nur wenige angemeldet haben.

Zum ersten mal findet die Endrunde in Günzburg statt und das Teilnehmerfeld wird in der sicher proppenvollen Sporthalle für guten Hallenfußball stehen. Im ersten Spiel stehen sich ab 14:30 Uhr der FC Memmingen (Regionalliga Sü ) und der TSV Nördlingen (BOL-Schwaben) gegenüber, ab 15:10 Uhr der TSV Kottern (LL-Süd) und der BSK Neugablonz (Bezirkliga Süd), dann um 15:50 Uhr spielt der TSV Aindling (Bayernliga) gegen Türkspor Augsburg (BOL-Schwaben) und um 16:30 Uhr der SC Bubesheim (BOL-Schwaben) gegen den FC Gundelfingen (LL-Süd).

Ab 17:10 Uhr findet das erste Halbfinale, ab 17:50 Uhr das zweite mit eventueller Beteiligung unseres TSV Aindling. Gegner könnte der SC Bubesheim oder der FC Gundelfingen sein.
Das Finale beginnt dann um 19:30 Uhr.

Unsere Mannschaft fährt mit dem gleichen Kader nach Günzburg, neu mit dabei ist Manuel Müller, dessen Spielrecht heute mittag eingetroffen ist und Selcuk Akdemirci. Ob Christian Doll eingesetzt werden kann, wird sich kurzfristig entscheiden, ansonsten dürften alle Spieler fit sein.
Gemeinsame Abfahrt der Mannschaft ist um 13:00 Uhr ab Sportheim, ab 14:15 Uhr werden alle Mannschaften in der Halle vorgestellt.

Für unsere TSV-Fans der Weg, auf der Autobahn bis Ausfahrt Günzburg, dann Richtung Günzburg bis Ausfahrt Rebaysporthalle und dieser Ausschilderung folgen.

Die Mannschaft hat sich nach dem Sieg in Friedberg, der hart erkämpft werden mußte, für dieses Finalturnier vorgenommen, weiter zu kommen als letztes Jahr, als man nach dem ersten Spiel heim fahren durfte. Bei dieser 15.Teilnahme an einer Schwäbischen Endrunde, bisher holte man den Titel drei mal, wird es aufgrund des Teilnehmerfeldes schwer werden.

Artikel wurde erstellt von Josef Kigle
Weitere Artikel zum gleichen Thema:
1069 x gelesen | 1 Termin
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Sa08.01.11 14:30Fußball: Schwäbische Endrunde in Günzburg 

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...