RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - I-Mannschaft

Der TSV Aindling siegte im Vorrundenturnier der Schwäbischen Hallenmeisterschaft in Friedberg

Mannschaft steigert sich von Spiel zu Spiel

Aindling bei Finalturnier in Günzburg

06.01.11 21:10 (joki) Als absoluter Favorit war man angetreten, laut der Zeitung, aber wir wußten das dies eine sehr schwere Aufgabe wird. Schon im ersten Spiel gegen den sehr stark aufspielenden TSV Friedberg mußten wir uns mit einem 2-2 begnügen (Christian Doll, Dominik Koch), dann gab es gegen den TSV Neusäß ein schwaches 0-0 und im abschließenden Spiel gewann man gegen die DJK Lechhausen auch in der Höhe verdient mit 4-0 Toren (Dominik Koch, Franz Hübl, Christian Doll, Mario Schmidt).

Damit stand man im Halbfinale und mußte gegen den FC Affing ran. Hier merkte man unseren Spielern an, jetzt wollen wir mehr und mit einer konzentrierten Leistung ließ man den Affingern keinerlei Chance und siegte mit 4-1 Toren (Christian Doll 2 x, Franz Hübl, Mario Schmidt) und stand im Finale gegen den bis dahin sehr starken SV Mering.

Die Halle brodelte und dies lag an den Fans des SV Mering, die eine Riesenstimmung mit den Fans des TSV Friedberg in die Halle brachten. Zwar lag man zur Pause 0-1 hinten aber dann lief unser Spiel besser. Nachdem sich die Meringer mit zwei 2 - Minutenstrafen selbst schwächten, war das Spiel gelaufen und mit dem 4-2 Sieg (Mario Schmidt 2 x , Christian Doll 2 x) war das Endturnier in Günzburg erreicht.
Trotzdem, der SV Mering mit seinem neuen Trainer Günter Bayer verlangte unserer Mannschaft alles ab.

Das wir mit Mario Schmidt (Bester Spieler) und Christian Doll (Bester Torschütze) auch noch zwei Auszeichnungen erhielt, rundete diesen Tag ab.
Ein tolles Turnier vor einer tollen Kulisse in einer tollen Halle mit einer sehr tollen Stimmung, die Besucher und vor allem die Fußballer kamen an diesem Tag auf Ihre Kosten.

Nun gehts bereits am kommenden Samstag, den 08.01.2011 in der Günzburger Halle zum Endturnier und unsere Mannschaft trifft um 15:50 Uhr auf Türk SV Augsburg. Das Turnier beginnt um 14:30 Uhr und man sollte rechtzeitig anreisen, da die Halle weniger Plätze faßt als in Augsburg.

Im Viertelfinale der schwäbischen Hallenmeisterschaft kommt es zu folgenden Paarungen:
Spiel 1: FC Memmingen – TSV Nördlingen (14.30 Uhr)
Spiel 2: TSV Kottern – BSK Olympia Neugablonz (15.10 Uhr)
Spiel 3: TSV Aindling – Türkspor Augsburg (15.50 Uhr)
Spiel 4: FC Gundelfingen – SC Bubesheim (16.30 Uhr)

Videos zu den Spielen? aindlingTV war dabei!

Die Aichacher Zeitung titelt:
- Statistik Friedberger Vorrunde...»
- Schmidt trumpft im Finale auf...»
Artikel wurde erstellt von Josef Kigle
Weitere Artikel zum gleichen Thema:
1643 x gelesen | 5 Videos | 5 Fotos
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
Finale TSV Aindling - SV Mering
06.01.11 5:04 Minuten
1. Halbfinale TSV Aindling - FC Affing
06.01.11 5:03 Minuten
Gruppenspiel DJK Lechhausen - TSV Aindling
06.01.11 3:14 Minuten
Gruppenspiel TSV Aindling - TSV Neusäß
06.01.11 2:24 Minuten
Gruppenspiel TSV Aindling - TSV Friedberg
06.01.11 4:02 Minuten
Fotos
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...