RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - E1-Jugend

Wir sind fit fürs nächste Hallenturnier

U11 Landkreis-Hallenmeisterschaft 2009/10

Gelungenes Hallendebüt der Aindlinger E-Jugend

10.01.10 21:46 (kv) Für acht der zehn Aindlinger E-Jugendspieler war das Landkreisturnier in Aichach das erste Hallenturnier in ihrer noch jungen Fußballlaufbahn. Erschwerend kam hinzu, dass unser Stammtorwart Maxi Manhard wegen einem Zahnarzttermin nicht spielen konnte.

Umso überraschender war der Start in dieses Turnier. Gleich im ersten Spiel erkämpften sich die Aindlinger Kicker einen klaren 2:0 Sieg gegen den FC Gundelsdorf. Zweimaliger Torschütze war Manuel Barl, wobei der zweite Treffer nach einem Konter, durch einen sehenswerten Heber über den Gundelsdorfer Torwart fiel.

Auch im zweiten Spiel gegen den SC Eurasburg, lagen die Aindlinger nach einem Fernschuss ins Kreuzeck durch Markus Kastenhofer, bis 30 Sekunden vor Abpfiff in Führung.
Wahrscheinlich waren die Jungs schon in Gedanken als Sieger in der Umkleidekabine, als der 1:1 Ausgleich durch eine Unachtsamkeit fast mit der Schlusssirene fiel.

Im dritten Spiel waren die Aindlinger gegen den Favoriten aus Kissing in allen Belangen unterlegen.
Bitter für die gesamte Mannschaft war der Ausfall vom, bis zu diesem Zeitpunkt ganz starken Ersatztorwart Florian Schessl. In der zweiten Halbzeit knallte er bei einer Rettungstat mit dem Hinterkopf auf den harten Parkettboden und konnte nicht mehr weiterspielen. Sichtlich geschockt gab man das Spiel mit 0:7 ab.

Im letzten entscheidenden Spiel um den Einzug in die Endrunde des Landkreispokals stand man dem FC Stätzling gegenüber. Die Stätzlinger hatten 2 Punkte Vorsprung - was bedeutete, dass wir mit einem Sieg gegen den Mitfavoriten die Endrunde erreicht hätten.
Nach der Verletzung von Florian wurde der Abwehrchef Leopold Meiringer ins Tor beordert. Aber trotz einiger tollen Paraden von unserem “dritten Torwart” , saß den Jungs der Schock vom Spiel gegen die Kissinger noch in den Köpfen und man lag schnell mit 0:2 im Rückstand. Hoffnung keimte nochmals auf, als Manuel Barl zum 1:2 verkürzte. 2 Minuten vor dem Ende machten die Stätzlinger mit einem Konter zum 1:3,gegen die mit allen Spielern stürmenden Aindlinger alles klar.

Trotz dieser Niederlage waren die beiden Trainer Werner Meyer und Klaus Veitinger sichtlich stolz auf ihren 10 Jungs.

Die 10 Aindlinger Kicker waren:
Florian Schessl, Markus Sauer, Leopold Meiringer, Sven Hartmann, Kerim Karacan, Cihan Aykin, Sasch Meyer, Manuel Barl, Marc Seeler, Markus Kastenhofer

Artikel wurde erstellt von Klaus Veitinger
Weitere Artikel zum gleichen Thema:
1069 x gelesen | 1 Foto
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Training fürs nächste Hallenturnier
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...