RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - I-Mannschaft

1-2 Niederlage in Durach

Mannschaft kassiert die vierte Niederlage in Serie

20.10.13 19:10 (joki) Die vierte Niederlage in Serie kassierte unsere Landesliga - Mannschaft beim VfB Durach, obwohl man sich stark verbessert zeigte zum letzten Spiel, obwohl man viel investierte.
15 Minuten nach der Pause machten alles zunichte, als man zweimal nicht im Bilde war und...

zweimal der Ball unhaltbar für Sven Wernberger eingeschlagen hat.

Die junge TSV-Mannschaft trat im Allgäu engagiert auf, man hielt dagegen und die Gastgeber kamen in der 1. Halbzeit nur bei Standards gefährlich vors Tor. Nach dem Wechsel war man 15 Minuten nicht konzentriert und zweimal gelangen den Gastgebern durch Kunstschüsse die Tore und man lag 0-2 hinten. Doch man gab sich nicht auf, spielte gut nach vorne, aber entweder wurde der Ball zu ungenau oder zu spät gespielt. Simon Knauer wurde dann gefoult, den 11m drosch Benjamin Wilhelm ins Netz, aber zu mehr reichte es nicht.

Jeder Spieler bemühte sich, doch derzeit ist es insgesamt zu wenig, gegen einen Gegner wie Durach, der sicher nicht besser war, sich entscheidend durchzusetzen.
Nun konzentriert man sich auf die beiden Heimspiele, zunächst gegen den TSV Kottern und dann gegen den TSV Friedberg, hier weiß die Mannschaft, dass alle sechs Punkte hier in Aindling bleiben müssen, egal wie.

TSV Aindling:
Sven Wernberger, Michael Schäffler, Tobias Völker, Benjamin Wilhelm, Patrick Modes, Julian Bergmair, Xhevalin Berisha (ab 64.Min. Simon Knauer), Simon Haas, Philipp Körner, Johannes Mahl (ab 70.Min. Deniz Schmid), Tolga Yildiz (ab 64.Min. Daniel Deppner).

SR: Benjamin Sölch, Eichenau
Zuschauer: 120

Torfolge:
1-0 49.Minute Roland Ostheimer
2-0 63.Minute Steffen Wachter
2-1 83.Minute Benjamin Wilhelm (Foulelfmeter)

Nun konzentriert man sich ganz auf das Heimspiel gegen den starken TSV Kottern am nächsten Sonntag, den 27.10.2013 ab 15:00 Uhr und dann auf den Rückrundenstart am 03.11.2013 ab 14:00 Uhr gegen den TSV Friedberg und man hofft trotz der derzeitigen Misere, dass die nächsten beiden Heimspiele viele TSV-Fans, viele Mitglieder und vor allem viele Freunde unseres TSV ins Stadion zieht, da es doch um sehr viel geht.

Artikel wurde erstellt von Josef Kigle
Weitere Artikel zum gleichen Thema:
741 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...