RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - I-Mannschaft

Bereits in der 6.Min, das 1:0 durch Yaz nach Zuspiel von Doll

Heimniederlage unnötig wie ein Kropf

Mannschaft vergibt zuviele Chancen und patzt in der Abwehr

25.03.10 08:06 (joki) Das Heimspiel unserer Bayernliga-Mannschaft gegen den SV Seligenporten brachte mit der 1-2 Niederlage eine herbe Enttäuschung. Man darf solch ein Spiel nie und nimmer verlieren, vor allem wenn man eine solche Fülle an Chancen hat.

Zwar glückte unserer Mannschaft ein toller Start, bereits in der 6. Minute erzielte Esat Yaz das 1-0, aber man vergaß den berühmten "Sack" zuzumachen. Chancen gab es genügend und man hätte in der Halbzeit klar führen müssen, man beherrschte eindeutig das Spiel, aber man erzielte halt nur 1 Tor.

Nach dem Wechsel das gleiche Spiel, immer wieder stand man alleine vor dem Gästetorwart, aber entweder es fehlte die Konzentration oder die Kaltschnäuzigkeit, der Ball ging einfach nicht rein. Und so erweckte man die Gäste, die ab der 60.Minute besser wurden und immer wieder gefährlich vor unserem Tor auftauchten. Jetzt spielte man auch in der Abwehr unsicher, es passierten Fehler die sonst nicht passieren und in der 67.Minute war es dann soweit, Faltermeier zog aus gut und gern 30 m ab, er wurde nicht angegriffen und der Ball schlug im TSV-Netz ein. Jetzt waren die "Klosterer" Chef auf dem Platz und in der 70.Minute wieder ein Angriff über die linke Seite, der Ball wurde nach innen gespielt und der eben erst eingewechselte Rosinger erzielte das 2-1 für Seligenporten. Auch hier sah die Abwehr sehr schlecht aus. Man hatte dann zwar noch die ein oder andere kleinere Chance, aber das Spiel war leider verloren.

Vor allem im 2. Abschnitt fehlte die Konzentration, fehlte der letzte Einsatz und es fehlte einfach der Abschluß vor dem Tor.
Schade, man hatte die Chance vertan, durch eine gute Leistung weiter Werbung für unsere Heimspiele zu machen, jetzt gilt es diese Niederlage mit einer guten Leistung in Bayreuth auszugleichen.

TSV Aindling:
Thomas Geisler, Phillip Eweka (ab 57.Min. Sergej Scheifel), Tobias Völker, Franz Hübl, Manuel Degendorfer (ab 65. Min. Qendrim Beiri), Michael Zerle, Sebastian Fischer (ab 79.Min. Simon Knauer), Florian Hönisch, Selcuk Akdemirci, Esat Yaz, Christian Doll

Zuschauer: 220
SR: Thomas Berg, Ergolding

Nun geht es am kommenden Samstag, den 27.03.2010 zur SpVgg Bayreuth, wo bekanntlich die Punkte sehr hoch hängen. Abfahrt ist um 09:30 Uhr am Sportgelände, wer mitfahren möchte sollte sich dort einfinden.

Videos zum Spiel? aindlingTV war dabei!
Ein hochauflösendes Video zum Spiel finden Sie auch auf dem
Online TV-Portal des Bayerischen Fußball-Verbandes...»
 
Die Aichacher Zeitung titelt: Aindlings Abschlussschwäche rächt sich...»
Die Aichacher Nachrichten titeln: Selbst schuld...»
Artikel wurde erstellt von Josef Kigle
Weitere Artikel zum gleichen Thema:
1204 x gelesen | 2 Videos
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
2. Halbzeit TSV Aindling - SV Seligenporten
24.03.10 5:02 Minuten
1. Halbzeit TSV Aindling - SV Seligenporten
24.03.10 4:57 Minuten
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...