RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - F2-Jugend

Der frühe Rückstand konnte die F2 nicht beeindrucken

TSV Aindling - SV Obergriesbach 2:1 (0:1)

Nach frühem Rückstand nicht aufgegeben und schließlich gesiegt

02.10.09 22:21 (mn) Um 17:00 Uhr traten die beiden F2-Jugendmannschaften aus Aindling und Obergriesbach zu ihrem Punktspiel gegeneinander an. Gleich nach dem Anspiel durch die Mannschaft aus Obergriesbach versuchten die Aindlinger, das Spiel in die Hand zu nehmen.

Die Stürmer verrannten sich aber immer in der gut gestaffelten Abwehr des Gegners oder scheiterten am guten Obergriesbacher Torwart.
Etwa nach 5 Minuten druckvollem Angriffsspiel der Heimmannschaft bekam der gegnerische Spielführer vor der Mittellinie den Ball, umspielte den ersten Abwehrspieler, dann den zweiten und den dritten. Plötzlich stand er allein im Strafraum und erzielte das 1:0 für Obergriesbach - eine hervorragende Einzelleistung.

Trotz des frühen Rückstandes bewiesen die Buben und Mädchen aus Aindling Moral und gaben sich nicht auf. Sie stürmten weiter und vergaben eine gute Chance nach der anderen. Es war für die Trainer zum Haareraufen. Nach 20 Minuten pfiff der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab.

In der Pause erholten sich die Akteure und die Trainer gaben noch ein paar taktische Anweisungen.

In der zweiten Halbzeit wurde die Aufholjagd fortgesetzt. Es zeigten sich die gleichen Bilder wie in der ersten Hälfte. Man verrannte sich in der Abwehr oder scheiterte am Torhüter. Aber etwa nach 10 Minuten kam die Erlösung. Jakob setzte sich im Strafraum durch und konnte nur nach durch ein Foul gestoppt werden. 7-Meter! Olli, der Freistoßschütze vom letzten Wochenende lief an und hämmerte den Ball unhaltbar für den Torwart zum erlösenden Ausgleich ins Netz.

Die weiteren Spielminuten bestimmte die Heimmannschaft. Aber man darf die gefährlichen Sololäufe des gegnerischen Spielführers nicht unerwähnt lassen. Sie sorgten immer für Gefahr.

Kurz vor Schluss kam bei den Aindlingern nochmal etwas Unruhe auf. Jana, die aus sehr kurzer Entfernung den Ball in den Bauch bekam und nach Luft schnappte, musste ausgewechselt werden. Während die Ersatzspieler herangerufen wurden, ging das Spiel weiter. Plötzlich Jubel. Die Trainer, die mit der Auswechslung beschäftigt waren bzw. sich um Jana kümmerten, drehten sich um und sahen den Ball im Obergriesbacher Tor. 2:1 für Aindling. Auf Nachfrage stellte sich heraus, dass Jakob der Torschütze war.

Kurz darauf beendete der Schiri das Spiel. Nach dem Sportgruß und dem 7-Meterschießen gab es zur Belohnung Eis.

An dieser Stelle: Dank an die Spenderin und Dank an Jana, Alexander, Philip, Olli, Elias, Nicola, Florian, Maya, Jakob und Sebastian für ein super Spiel. Es hat Spaß gemacht, zu sehen, dass ihr nie aufgebt.

Video zum Strafstoß? aindlingTV war dabei!
Ein hochauflösendes Video zum Strafstoß finden Sie auch auf dem
Online TV-Portal des Bayerischen Fußball-Verbandes...»
Artikel wurde erstellt von Martin Neumann
662 x gelesen | 1 Video | 8 Fotos
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
Aindling - Obergriesbach Strafstoß zum 1:1 (F2)
02.10.09 0:28 Minuten
Fotos
Obergriesbachs Torwart mit klasse Vorstellung
Viel Freude nach dem Sieg
Bis zum Schluss wurde gekämpft
Trainer Martin gibt die Richtung vor
Die siegreiche Mannschaft
Die Aindlinger immer auf Ballhöhe
Olli vor dem 7-Meter
Taktische Anweisungen durch die Trainer
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...