RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - II-Mannschaft

TSV Mühlhausen 2 - TSV Aindling 2 1:2 (0:1)

Derbysieger in Mühlhausen

29.04.24 07:28 (tom) Die Aindlinger Zweite bleibt weiterhin auf Erfolgspur. Im Derby gegen den TSV Mühlhausen fuhren sie die nächsten drei Punkte ein und siegten verdient mit 2:1 Toren. Damit rächte man sich für den Punktverlust in der Hinrunde.

Es war jedoch wie zu erwarten das schwere Spiel auf dem nicht gemähten Rasen. Mühlhausen stemmte sich mit Mann und Maus dagegen und versuchte der Ettinger/Baur Elf in diesem Derby erneut Punkte abzuknöpfen. Aindling dominierte von Anfang an das Geschehen, vor allem nach Standards brannte es lichterloh im Strafraum der Mühlhauser. Kurz vor der Trinkpause bei den warmen Temperaturen, chippte Huber den Ball nach innen, wo Dauber per Kopf zur Führung einnickte. Anschließend schalteten die Gäste ein wenig zurück und verwalteten die Führung. Erst kurz vor der Halbzeit wurde es wieder gefährlich, als TW Pistauer sowohl den Schuss von Pinter, als auch von Huber glänzend parierte.
Nach dem Wechsel wollten die Aindlinger unbedingt das schnelle 2:0, doch es war ein Spiel Aindling gegen Pistauer. Die zwei Bälle von Pinter und den Freistoß von Dauber fischte er aus dem Eck. Die Mühlhauser trauten sich dann auch etwas nach vorne. Ein Schuss strich knapp über das Tor. Nach einem Einwurf machten sie es besser, als Barl aus 25m zum Schuss kam und den Ball ins untere Eck zum Ausgleich drosch.
Die Gäste schüttelten sich kurz und setzen den Sturmlauf fort. Bader scheiterte am Keeper und sein 16m Hammer landete am Pfosten. In der 80ten Minuten die entscheidende Situation; Grammer bediente Pinter, der einen doppelten Doppelpass mit Hanreich spielte und anschließend aus 10m zur umjubelten 2:1 Führung traf. In der Endphase spielte man die Führung locker nach Hause und hätte sogar noch erhöhen können.

Die Aindlinger machten es wieder spannender als es hätte sein müssen, doch am Ende zählen die wichtigen drei Punkte in diesem schweren Auswärtsspiel. Jetzt geht es darum die restlichen 4 Spiele mit vollem Elan und Power anzugehen, um das Maximale herauszuholen.
Drei Heimspiele gegen TSV Friedberg 2, Obergriesbach 2, Rehling und am vorletzten Spieltag das Topspiel gegen den Tabellenzweiten Rinnenthal stehen noch vor der Türe.

Artikel wurde erstellt von Thomas Grammer
365 x gelesen | 7 Fotos
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...