RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball

Starke Leistung bei Türkspor Augsburg

Auch die 2. Mannschaft hat nicht verloren

04.10.16 12:13 (joki) Mit einem Punkt vom Auswärtsspiel bei Türkspor Augsburg können wir leben, es war das erwartete schwere Spiel und unsere Mannschaft wurde in der Nachspielzeit mit dem Ausgleich belohnt. Man kämpfte, man spielte guten Fußball und man brachte diese sehr starke Mannschaft an den Rand einer Niederlage, leider brachten zwei Unachtsamkeiten in der Abwehr diese Gegentore.

Florian Peischl bot eine starke Partie, er weiß selbst, dass der Ausgleich auf seine "Kappe" geht, aber ansonsten fischte er einige Hochkaräter raus, die Abwehr bot bis auf wenige Ausnahmen eine starke Partie, man muß diese Offensivkraft der Türken erst mal stoppen, im Mittelfeld wurden phasenweise Bälle zu leicht verloren, jedoch überwog auch hier das positive und vorne war zunächst Simon Knauer alleine unterwegs, was er stark machte und dann nach den Einwechslungen wurde es auch vorne besser. Am Wochenende steht Mathias Jacobi wieder zur Verfügung, vielleicht kann auch Daniel Ritzer wieder eingreifen...!!

Zwar zog man nicht an den Türken vorbei, aber für die weiteren Spiele war dieses Unentschieden gut, für das Selbstbewusstsein und für das Selbstvertrauen, stehen doch in den nächsten Wochen sehr schwere Spiele an. Zunächst erwartet man den FC Stätzling zu Hause, dann geht es nach Illertissen II, dann zu Hause zum Abschluß der Vorrunde gegen den SC Kissing und dann gehts in die Rückrunde, zu Hause gegen den FC Ehekirchen. Wer meint das werden Selbstläufer, der irrt gewaltig und wir werden dies bereits am Sonntag zu Hause gegen Stätzling merken. Für uns gilt nach wie vor, Konzentration von Anfang an, dann über den Kampf ins Spiel kommen und dann werden wir auch erfolgreich sein. Es könnte ein schöner Herbst werden, man könnte sich da vorne fest beißen, aber dazu schaut man von Spiel zu Spiel und hält die Konzentration hoch.

Unsere 2. Mannschaft vergab auswärts in Mühlried leider zu viele Chancen, ein Sieg wäre im Bereich des möglichen gewesen. Jetzt gehts am Sonntag zu Hause gegen Rinnenthal II und da muß man alles in die Waagschale werfen, denn soweit ist man nicht von den ersten Plätzen weg. Auch hier gilt es, sich zu konzentrieren und dann den Gegner nieder kämpfen, stark genug wäre man schon, mal schauen wie es weiter läuft...!!

Artikel wurde erstellt von Josef Kigle
341 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...