RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - E2-Jugend

gute Raumaufteilung im Mittelfeld durch Patrick, Kilian und Gregor

FC Langweid - TSV Aindling 4:1 (1:1)

Bittere Niederlage für die Junioren der E2 in Langweid

28.09.13 15:37 (ms) Licht und Schatten beim heutigen Spiel unserer E2 hielten die Trainer, mitgereisten Fans und auch die Gastgeber ständig in Atem.
Mit viel Selbstvertrauen reisten unsere Jungs nach Langweid, um bei einem starken Gegner mit einem weiteren guten Ergebnis zu glänzen.

Sicher und mit guten Kombinationen begann man das Spiel und war in den ersten Minuten sofort die tonangebende Mannschaft. Die Abwehr um Benjamin J., Julian B., und Kilian stand sicher. Der Ball lief sehr gut durch unsere Reihen und läuferisch bzw. konditionell waren sich beide Mannschaften ebenbürtig. Allein der Torhunger schien bei unseren Jungs größer… Beispiel: zwischen der 5.-10. Minute hatten wir 6 Ecken hintereinander… Aufopferungsvoll und zuverlässig von der Abwehr bis zur Spitze zogen alle mit. In der 12. Minute endlich das 1:0 für Aindling! Wiederum eine Ecke, von Patrick punktgenau auf Marcels Kopf gezogen, konnte dieser mit einem sehenswerten Kopfball im gegnerischen Kasten unterbringen. Alles lief nach Plan?- leider nicht!! Durch das Gegentor aufgeschreckt wurden die Hausherren stärker und kamen nun ihrerseits zu Chancen. In der 15. Minute mußte Flo nach einem Konterangriff all sein Können aufbieten, um den straffen Schuss vom Langweider Angreifer über die Querlatte zu lenken. 2 Minuten später fiel dann doch noch das 1:1.
Aber wie beim ersten Tor wurden nun unsere Spieler wieder stärker. So gelangen uns noch vor der Pause sehenswerte Angriffe mit Chancen von Benjamin S., Gregor und Jonas, die aber leider nicht zum Torerfolg führten. Hoffnung für die 2. Halbzeit war allemal da und angespornt durch die Unterstützung von den Fans begann man die 2. Halbzeit.
Diese stand so gar nicht im Zeichen unserer Spieler. Die Langweider erhöhten den Druck und agierten mit starken Pressing. Dadurch fand unsere Mannschaft nicht zum Spiel, unsere Aktionen wirkten ängstlich und nervös. Die Langweider Überlegenheit führte in der 32. 36. und 40. Minute zum 4:1.
Aufgegeben wurde aber nicht!
Die letzten 5 Minuten kämpften unsere Jungs aufopferungsvoll jeder für jeden und so kamen wir durch Meysem, Marcel und Gregor noch einmal zu Chancen.
Letztlich konnten wir aber den verdienten Sieg der Hausherren nicht mehr abwenden.
Schade, dass es am Ende für unsere Jungs nicht gereicht hat, trotzdem bleibt anzumerken, dass wir wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung gezeigt haben. Kopf hoch trotz der Niederlage! Nächstes Spiel am 5. Oktober um 10:30 Uhr gegen Thierhaupten.

E2 spielte wie folgt:
Florian Hammerl, Kilian Lesti, Julian Baumgartner, Benjamin Jakob, Marcel Kreisl, Patrick Schapfl , Jonas Schillinger, Meysem Cogal, Benjamin Schreiber und Gregor Gaedcke

Artikel wurde erstellt von Markus Schreiber
498 x gelesen | 6 Fotos
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Unsere Jungs beim Aufwärmen
Das Team nach dem schweren Match
Jonas und Beni hatten es meist mit mehreren Gegenspielern zu tun
Benjamin Schreiber unser Soccer ganz akrobatisch
Marcel vorne und Gregor, unsere Offensivkräfte
gute Schusshaltung von Benjamin Jakob beobachtet von unserem Flo, bester Torwart der Liga
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...