RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - F1-Jugend

Konzentration beim Einwurf

VfL Ecknach - TSV Aindling 3:3 (2:3)

F1 spielt Unentschieden in Ecknach

21.04.13 12:43 (ms) Für dieses Spiel hatte sich unsere Mannschaft viel vorgenommen. Endlich sollte ein Sieg die Negativserie brechen! In leicht veränderter Aufstellung konnte man von Beginn an den Willen zum Siegen erkennen.

Und so fiel auch schon in der 3. Minute das 1:0 nach einen sehenswerten Schuss von Gregor, der hervorragend von Jonas bedient wurde. Leider wurde unsere Euphorie durch das 1:1 nur 2 Minuten später gebremst, nachdem man den Gegner ungehindert zum Schuss kommen ließ. Wieder schien unsere Harmlosigkeit im Abwehrverhalten aller Aindlinger Spieler dem Gegner das Tore schießen leicht zu machen. Bezeichnend dafür: Unsere spielerische Überlegenheit in allen Mannschaftsteilen, mit guten Zuspielen und einem Lattenschuss von Jonas, wurde bereits in der 9. Minute durch einen unhaltbaren Schuss ins linke obere Eck zum 2:1 für Ecknach ins Gegenteil verkehrt. Wiederum konnte der gegnerische Spieler ohne Gegenwehr den Ball zurechtlegen und abziehen!

Immer wieder das gleiche Bild. Der Kampfgeist im Ballbesitz ungebrochen. Sturmlauf auf das Ecknacher Tor, tolle Chancen durch Jonas und Patrick, welche dann auch sehr verdient zum 2:2 durch Jonas und sogar zum 3:2 Führungstreffer kurz vor der Pause durch Marcel führten. In der Pause gab es nochmals anfeuernde Worte durch die Trainer, um endlich für eine Entscheidung zu sorgen. Nach der Pause ein Spiel auf ein Tor, und zwar das der Ecknacher. Großes Lob für den tollen Einsatz unserer Spieler, die Alle bis zur Erschöpfung kämpften und Alles gaben. Trotzdem wurde wieder einmal die Mühe und das gute Spiel nicht belohnt! Exakt in der 40. Minute, mit dem letzten Angriff der Ecknacher, wurde unsere schlechte Chancenverwertung bitter bestraft, in dem Ecknach zum 3:3 ausglich. Beim nächsten Spiel muss das besser werden.

Getreu dem Schlachtruf „Stark wie ein Stier“ und mit dem gleichen Eifer und noch mehr "Biss", werden wir sicher die nächsten Spiele erfolgreicher gestalten können, und sicherlich auch bald den ersten Sieg einfahren.

F1 spielte wie folgt:
Florian Hammerl, Benjamin Jakob, Julian Baumgartner, Gregor Gaedcke, Benjamin Schreiber, Kilian Lesti, Marcel Kreisl, Patrick Schapfl und Jonas Schillinger.

Artikel wurde erstellt von Markus Schreiber
446 x gelesen | 5 Fotos
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Spannung bei einer von vielen Ecken
Hohes Laufpensum der Mannschaft
Florian beim Abschlag
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...