RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - E1-Jugend

FC Affing - TSV Aindling 5:12 (3:7)

Aindlinger E1 schlägt den Tabellenführer eindrucksvoll

10.11.12 17:34 (maki) Die E1 knüpfte nahtlos an die tolle Leistung vom Mittwoch in Langweid an und bezwang in einem temporeichen, hochklassigen Spiel den FC Affing auch in der Höhe verdient. Die Aindlinger wahrten somit die Chance, aus eigener Kraft im letzten Saisonspiel gegen Alsmoos die Meisterschaft einzufahren.

Zugleich revanchierten sich die Jungs und Mädels für die Niederlage in der Vorrunde, wo die Affinger noch mit 8:5 die Nase vorn hatten.
Mit dem Anpfiff legten die Aindlinger unbekümmert los und griffen den Tabellenführer bereits in deren Hälfte früh an, was der Heimmannschaft offensichtlich gar nicht schmeckte. Mit teilweise schönem Kombinationsspiel spielte sich der Tabellenzweite gleich zu Beginn hochkarätige Chancen im Minutentakt heraus und kam frühzeitig durch einen direkt verwandelten Eckball von Justin zur 1:0 Führung. Aindling setzte nach und ließ Affing nicht zur Entfaltung kommen. Mit ihren Treffern sorgten Daniel und Philip für einen beruhigenden Vorsprung. Auch der Anschluss durch die Platzherren brachte die Jungs und Mädels nicht aus dem Konzept. Es entwickelte sich ein munteres Hin - und - Her mit sehenswerten Aktionen auf beiden Seiten. So mussten Torhüter Samuel und die Abwehrreihe stets auf der Hut sein, um die gefährlichen und dribbelstarken Angreifer in Schach zu halten, was Niklas, Jana, Maya, Florian und Sebastian Neumann über weite Strecken hervorragend gelang. Aber auch das gut aufgelegte Mittelfeld um Daniel, Justin, Sebastian Seybold und Samuel Schmid arbeitete stets nach hinten mit und setzte gleichzeitig spielerische Akzente nach vorn. Philip beschäftigte im Sturm die gegnerische Abwehr und erhöhte mit seinem zweiten Treffer auf 4:1. Obwohl den Affingern noch vor der Pause zwei Treffer gelangen, hielt Daniel mit drei Toren den Gegner bis zur Pause alleine auf Abstand.

Trotz der 7:3 Pausenführung gaben die Affinger nicht auf und schafften auch die Ergebnisverbesserung zum 7:4. Wiederum Daniel war es, der mit einem herrlichen Distanzschuss den alten Abstand wieder herstellte. Affing ließ noch immer nicht locker und verkürzte erneut. Das Spiel blieb bis zum Schluss auf hohem Niveau, aber Aindling dominierte schließlich und erhöhte erneut durch Daniel und zweimal Samuel Schmid auf 5:12, worüber sich nach dem Schlusspfiff alle mitgereisten Eltern und Fans natürlich genauso freuten wie die Mannschaft und ihre Trainer, die stolz auf die gezeigte Leistung sein konnten.

Es spielten:
Samuel Stork, Maya Trausch, Jana Knopp, Niklas Schillinger, Daniel Gerstmeyer, Justin Keis, Philip Bauer, Samuel Schmid, Sebastian Seybold, Florian Söllner, Sebastian Neumann.

Artikel wurde erstellt von Manfred Kitzler
572 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...