RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - A1-Jugend

Aindlings U19 fuhr mit dem Bus zum Spitzenspiel nach Dingolfing

FC Dingolfing - TSV Aindling 3:3 (1:2)

Remis im Landesliga-Spitzenspiel gegen den FC Dingolfing

25.09.11 10:42 (jg) In einem hochklassigen Spiel erreichte die Aindlinger A-Jugend in Dingolfing ein 3:3 Unentschieden. Beide Mannschaften zeigten hervorragenden Landesliga-Fußball. Von Beginn an erspielten sich die Gastgeber durch ein schnelles und technisches Spiel einen Vorteil; aber auch die Kicker des TSV Aindling zeigten ein tolles Spiel.

So konnte Sven Wernberger nach einem Freistoß den Ball gerade noch an den Pfosten lenken. Besonders bei allen Standards waren die Gastgeber brandgefährlich. Nach 30 Min. lag man mit 0:1 zurück. Als nach einem zu kurzen Abschlag der Ball prompt zurück kam, war man noch nicht sortiert und der Gästestürmer konnte allein vor dem Tor sicher verwandeln. Aber die Aindlinger A-Jugend schlug sofort zurück als Julian Bergmeir eine scharfe Flanke von rechts schlug, verwandelte Patrick Modes mit dem Kopf zum 1:1 Ausgleich und man setzte sofort nach. Florian Wenger erzielte im Fallen in der 36. Min. aus 10m die 2:1 Führung.

Nach der Pause war die A-Jugend die dominante Elf und setzte die Gastgeber enorm unter Druck. Gute Gelegenheiten, das Spiel frühzeitig zu entscheiden, hatten Florian Wenger und Patrick Modes, die leider vergeben wurden. Nach 79 Min. war es dann soweit. Florian Wenger flankte von links in die Mitte und Daniel Deppner drückte das Leder aus 6 m unter die Latte zum 3:1. Unglücklich und eigentlich vermeidbar war das Eigentor von Simon Adldinger zum 3:2 in der 82. Min. nach einem Freistoß. Jetzt setzte Dingolfing alles auf eine Karte und kam in der 88. Min., als Lukus Angermeier ausrutschte und der gegnerische Stürmer allein vor TW Sven Wernberger zum 3:3 ausglich. In der Schlußphase hätte man sogar noch verlieren können; jedoch Sven Wernberger klärte hervorragend bei einem Freistoß, den er über die Latte hob und beim anschließenden Eckball vereitelte er den Torerfolg der Gastgeber. So blieb es beim letztlich verdienten und gerechten 3:3 Unentschieden.

Heute zeigte man wieder eine kompakte und geschlossene Mannschaftsleistung, jedoch mit kleinen Unaufmerksamkeiten und steht nach 4 Spieltagen mit ganz oben in der Tabelle. Wer hätte das vor der Saison vorausgesagt! Ein Kompliment an die Truppe.

Aufstellung:

Tor, Sven Wernberger, Julian Bergmair, Michael Schäffler ( ab 60. Min. Johannes Mahl), Lukas
Angermeier, Sebastian Bauer, Tobias Mauch (ab 66.Min.Simon Haas), Daniel Deppner, Simon
Adldinger, Patrick Modes (ab 76. Min. Daniel Jacobi), Florian Wenger (ab 86. Min. Thomas
Lechner), Max Käser

Nächstes Spiel zu Hause gegen die JFG Donautal Bad Abbach am Samstag den, 02.10.2011.

Beginn: 15:00 Uhr


Artikel wurde erstellt von Joachim Grammer
898 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...