RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - C1-Jugend

Pokalaus für Aindlings U15 im Halbfinale des LKR-Pokals

TSV Aindling - FC Stätzling 0:3 (0:0)

TSV Aindling findet im FC Stätzling seinen Meister

19.05.11 15:36 (sp) Nachdem man in der Liga zuletzt wieder überzeugen konnte spielte man nun gegen den FC Stätzling im Pokal-Halbfinale. Natürlich ein absolutes Spitzenspiel auf das sich sowohl Spieler als auch Fans schon lange freuten. Da wollte man natürlich alles geben, um ins Finale einzuziehen.

Das Spiel begann auch richtig gut für die Aindlinger Jungs. In der 3.Minute trat Simon Parlow zum Freistoß an. Ein guter Schuss, doch klärte der Torwart der Stätzlinger den Ball souverän zur Ecke. In der 12.Minute hatte der FC Stätzling dann auch die erste Tormöglichkeit. Nach einer scharfen Hereingabe von rechts hatten sie das 0:1 auf dem Fuß, doch ging der Ball über das Gehäuse des TSV Aindling. In der 19.Minute drang Elias Jakob in den Sechzehner des FC ein und konnte nur noch mit einem rüden Foul gestoppt werden, allerdings blieb der Pfiff zum Erstaunen aller Zuschauer und Spieler aus. 23.Minute und der FC sorgte für Gefahr aus der Distanz, doch den Schuss von rechts konnte der Aindlinger Keeper, Alexander Egger, noch an die Latte lenken. Simon Parlow hatte in der 30.Minute erneut die Chance aus einer Standartsituation heraus das 1:0 zu machen, nur leider flog der Ball am langen Eck vorbei. Folglich blieb es zur Halbzeit beim 0:0.

Als die zweite Halbzeit angepfiffen wurde merkte man schon, dass die Aindlinger nicht mehr so fit waren wie sie es in der ersten Hälfte noch waren, denn es dauerte gerade mal 3 Minuten und schon zappelte der Ball im Aindlinger Netz. Nach einer scharfen Hereingabe von links verwandelte ein ehemaliger Aindlinger eiskalt, nachdem er komplett allein gelassen wurde. Gerade mal zwei Minuten später wäre beinahe das 0:2 gefallen, als der FC Stätzling gefährlich im Sechzehner war. Alex Egger, der an diesem Tag überragend spielte, hielt den Ball jedoch mit einer hervorragenden Parade. 2 Minuten später gab es schon wieder einen Freistoß aus guter Position für den TSV. Und auch dieses legte sich Simon Parlow zurecht. Den gut getretenen Freistoß konnte der Torwart jedoch noch klären. 3 Minuten später konterte der TSV mit Philipp Meyer, der nur noch mit einem rüden Foul, für das der Verantwortliche Stätzlinger "nur" eine 5 minütige Zeitstrafe bekam, zu stoppen war. Und gerade als man meinen konnte es wäre nur noch eine Frage der Zeit bis der TSV ausgleicht erhöhte der FC in der 55. Spielminute auf 0:2 und das obgleich der Schütze das Tor aus klarer Abseitsposition erzielte. Für die endgültige Entscheidung sorgte der FC dann in der 60.Minute. 0:3 aus Aindlinger Sicht. Aus der Traum vom Pokal.

Alles in allem ein verdienter Sieg für den FC Stätzling, auch wenn sich über die Höhe des Sieges streiten lässt. Der TSV gab zwar sein Bestes und hinterließ auch keinen schlechten Eindruck, doch reichte es am Ende einfach nicht.
Herzlichen Glückwunsch an den FC Stätzling und viel Glück im Finale.

Mannschaftsaufstellung:
Alexander Egger, Simon Parlow, Thomas Bühler, Julian Wittmann, Fabian Achatz, Tobias Klein, Johannes Schön, Philipp Meyer, Elias Jakob, Markus Kurz, Nicolas Kogelmann, Bittner, Philipp Jacobi, Christian Dauber, Lukas Burger

Artikel wurde erstellt von Simon Parlow
870 x gelesen | 3 Fotos
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...