RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - C1-Jugend

Wie das Hinspiel so auch das Rückspiel, 4:0 für die TSV Jugendfußballer

TSV Aindling - JFG Augsburg-West 4:0 (2:0)

Gelungener Rückrundenauftakt für die C-Jugend

20.03.11 18:25 (sp) An diesem Tag kam es nach wochenlanger Vorbereitung auf die Rückrunde endlich zum ersten Spiel. Es standen sich wie schon beim ersten Spiel der Hinrunde der TSV Aindling und die JFG Augsburg - West gegenüber. Auch dieses mal hatten sich beide Mannschaften wie schon zu Beginn der Saison intensivst auf das erste Spiel vorbereitet.

Doch die JFG schien diesmal stärker zu sein, sie zeigten von Anfang an mehr Präsenz, als sie es im Hinspiel taten. In der ersten Phase des Spiels konnte man ihnen sogar Überlegenheit zusprechen, da sie im Mittelfeld dominierten. Doch das hielt nicht lange an, denn jetzt machte auch der TSV, dessen Jungs heiß waren auf dieses Spiel, Druck. In der 24. Spielminute schlug der Aindlinger Fabian Achatz eine seiner inzwischen im Aindlinger Kreise berühmten Ecken und auch diese war perfekt und fand mit Philipp Meyer den perfekten Abnehmer. Meyer traf per Kopf zum 1:0. Und nur 2 Minuten später war es Julian Wittmann, der Kapitän des TSV Aindling, der mit seinem Weitschuss aus ca. 25 m für Gefahr sorgte. Da hatte die JFG nochmal Glück gehabt nicht direkt im Anschluss nach dem 1:0 nochmal ein Tor zu kassieren, denn der Ball verfehlte das Tor nur knapp. Weitere 2 Minuten später war es erneut der eben gefeierte Torschütze Philipp Meyer, der aufs Tor schoss. Doch der Ball verfehlte, wie eben beim Schuss von Wittmann, das Gehäuse, wenn auch knapp. Dann durfte Fabian Achatz erneut unter Beweis stellen, was für präzise, nahezu tadellose, Ecken er schlägt. Und wieder fand der Ball in der 34.Minute mit Philipp Meyer den perfekten Abnehmer, denn die Nummer 10 des TSV traf erneut per Kopf. 2:0 für Aindling. Das war auch gleichzeitig der Halbzeitstand. Für die JFG nach einem eigentlich sehr guten Anfang eher ernüchternd.

Nach dem Wiederanpiff ging es genauso weiter wie es aufgehört hatte, nämlich mit Toren. Kaum war das Spiel wieder angepfiffen durfte der Torwart der Augsburger den Ball schon wieder aus dem Netz fischen, da Fabian Achatz in der 40.Minute bei seinem Schuss aus der Distanz vom Torwartfehler der JFG profitierte und der Ball so seinen Weg ins Tor zum 3:0 fand. 6 Minuten später zappelte die Kugel schon wieder im Netz, aber diesmal war es ein irreguläres Tor. Johannes Schön stand nämlich beim Abspiel im Abseits, es blieb also vorerst beim zufriedenstellenden 3:0 für den TSV. Danach entstand ein offener Schlagabtausch im Mittelfeld. Auch die JFG versuchte nochmal offensiv gefährlich zu werden, aber so wirklich gelingen wollte es ihnen nicht... das letzte Quentchen Glück schien ihnen zu fehlen an diesem Tag. Für die endgültige Entscheidung sorgten in der 58. Minute Achatz und Meyer. Die erneut genial getretene Ecke von Fabian Achatz wusste Philipp Meyer wie schon zweimal zuvor in diesem Spiel zu nutzen und so traf er, mal wieder per Kopf, zum 4:0 Endstand. Danach gab es noch zwei Chancen für den TSV, als Julian Wittmanns Schuss aus unmittelbarer Entfernung 5 Minuten vor Schluss von der Linie gekratzt wurde und Jonas Schlecht 2 Minuten vor Spielende frei vor dem Tor stand, aber nicht vollstreckte. Ein voll und ganz gelungener Rückrundenauftakt, mit dem sich sowohl Spieler als auch Trainer zufrieden geben konnten. Für die JFG hingegen war der Auftakt nicht so gelungen, trotz des vielversprechenden Anfangs.

Mannschaftsaufstellung:
Alexander Egger, Simon Parlow, Thomas Bühler, Andreas Fischer, Julian Wittmann, Tobias Klein, Elias Jakob, Johannes Schön, Philipp Meyer, Fabian Achatz, Markus Kurz, Johannes Bittner, Jonas Schlecht, Maximilian Schillinger.

Artikel wurde erstellt von Simon Parlow
1522 x gelesen | 1 Video | 6 Fotos
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
Philipp Meyer traf dreimal per Kopfball
20.03.11 0:27 Minuten
Fotos
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...