RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - I-Mannschaft

Christian Doll und Tobias Völker konnten für den TSV treffen

2 - 2 Unentschieden in Würzburg ist zuwenig

Entscheidende Fehler in der Abwehr

31.10.10 11:46 (joki) Unsere Bayernliga-Mannschaft erreichte zwar in Würzburg ein 2-2 Unentschieden, was aber die derzeitige Situation nicht verbessert sondern aufgrund der anderen Ergebnisse eher noch verschlechtert hat.
Man wollte in Würzburg gewinnen und es sah am Anfang auch recht gut aus.

Dabei begann das Spiel recht gut für uns. In der 9.Minute scheiterte Mario Schmidt mit einem Freistoß ganz knapp und schon in der 10.Minute zog Christian Doll aus ca. 22 m ab und der Ball flog zum 1-0 für uns ins Tor. Weiter wurde engagiert nach vorne gespielt und in der 19.Minute ein gewaltiger Schuß von Michael Dietl, aber der Torwart der Gastgeber holte diesen aus dem Tordreieck. Dann kamen die Würzburger besser ins Spiel, weil wir das Mittelfeld wieder fast kampflos überließen und Thomas Geisler parierte in der 29.Minute einen Freistoß, den er aus dem oberen Dreieck fischte. Machtlos war er aber in der 31.Minute, als Deißenberger den Ball nach innen spielte, unsere komplette Innenverteidigung war mit diesem Ball ausgespielt, dann konnte sich Riedner den Ball noch zurecht legen und diesen zum 1-1 ins Tor bugsieren.

Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause und nach dem Wechsel waren die Gastgeber wacher. In der 54.Minute Freistoß für Würzburg und Geisler parierte abermals toll, der Nachschuß ging dann an den Aussenpfosten. Dann fiel in der 61.Minute das 2-1 für Würzburg, als erneut Deißenberger den Ball zugespielt bekam, es standen drei TSV-Spieler um ihn herum, keiner griff an, er drehte sich und schoß den Ball in den Winkel unseres Tores, unhaltbar für Geisler.
Jetzt kam der lange verletzte Selcuk Akdemnirci und jetzt kamen auch einmal durchdachte und zwingende Spielzüge zustande. In der 77.Minute eine Ecke von Rudi Kine, der Ball wurde verlängert und Tobias Völker stand am langen Pfosten und drückte den Ball zum 2-2 über die Linie.
Jetzt drückte man nochmals aufs Tempo und die Würzburger bekamen Nerven und beinahe hätte Simon Knauer mit einem tollen Kopfball, der ans Lattenkreuz ging, den Sieg erzielt ,aber es wollte einfach nicht sein.

Schade, es wäre mehr drin gewesen, in unserer Situation sicher wertvoll, aber man muß auch eines mal anmerken, dass einfach der letzte Biß gefehlt hat. Nach 17 Spielen hat man 19 Punkte, man darf gar nicht hoch rechnen, dann ist man abgestiegen. Trainer Manfred Paula wird sicher auf die verletzten Michael Zerle und Phillip Eweka hoffen, die man in Buchbach braucht und hoffen, dass man bei diesem Auswärtsspiel von vielen TSV-Fans begleitet wird.

TSV Aindling:
Thomas Geisler, Dennis Vatany (87.Min. Simon Knauer), Qemajl Beqiri (ab 46.Min. Rudi Kine), Tobias Völker, Michael Fischer, Mario Schmidt, Franz Hübl (ab 63.Min. Selcuk Akdemirci), Michael Dietl, Alexander Benede, Christian Doll

Zuschauer: 503
SR: Christian Dietz, Kronach

Torfolge:
0-1 10.Minute Christian Doll
1-1 31.Minute Tobias Riedner
2-1 61.Minute Peter Deißenberger
2-2 77.Minute Tobias Völker

Nun steht am kommenden Samstag, den 06.11.2010 ab 14:00 Uhr eine mehr als wichtige Partie beim TSV Buchbach an. Hier geht es um mehr als drei Punkte, darum sollten doch bitte viele TSV-Fans aus Aindling die Mannschaft begleiten. Sollten mindest 25 Fans mitfahren wollen, setzen wir einen Fan-Bus ein, der um 11:30 Uhr am Sportgelände abfahren würde. Anmeldungen bitte bei Josef Kigle.

Artikel wurde erstellt von Josef Kigle
Weitere Artikel zum gleichen Thema:
962 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...