RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - A1-Jugend

TSV Friedberg - TSV Aindling 1:2 (1:2)

Im Landkreisderby siegreich

17.10.10 20:48 (jg) Im Landkreisderby kamen die Zuschauer auf ihre Kosten. Ihnen wurde ein technisch schnelles, kampfbetontes Spiel geboten. Aindling war von der ersten Minute an die spielbestimmende Mannschaft und bedrängte immer wieder das Friedberger Tor. Die Heimelf versuchte aus einer verstärkten Abwehr heraus ...

die Aindlinger Defensive zu überwinden, das ihnen jedoch nicht gelang und meistens am 16m endete. Anders bei Aindling, mit gut angelegten Spielzügen wurde es ein ums andere Mal gefährlich vor dem Heimtor. Nach 15 Min. war es soweit, als eine Kombination wie aus dem Lehrbuch eingeleitet von Raphael Wittkopf mit doppelten Doppelpass über Serkan Örnek und Mathias Jacobi wieder zu Raphael Wittkopf kam und dieser den Torwart zur 1:0 Führung in der 20. Min überlupfte. Das Spiel lief immer besser und die Friedberger hatten die liebe Not mit den gegnerischen Angreifern. Nach einer Ecke von Daniel Söllner in der 43. Min. behinderten sich Johannes Fehrer und Patrick Modes gegenseitig beim Kopfball, aber Modes reagierte am schnellsten, als er den Ball aus 6m zum 2:0 ins Tor drosch. Die einzig richtige Chance der Heimelf kurz vor der Pause nutzten diese auch gleich zum 2:1 Anschlusstreffer. Ein langer Ball wurde von der Aindlinger Abwehr unterschätzt und TW Sven Wernberger kam einen Tick zu spät und foulte den Gegenspieler im eigenen Strafraum. Die Folge war, dass TW Sven Wernberger mit "rot" das Feld verlassen musste und der Foulelfmeter sicher verwandelt wurde.

In der zweiten Halbzeit wurde TW Wernberger durch Michael Wiesmüller ersetzt und leider der stark spielende Feldspieler Serkan Örnek musste das Spielfeld verlassen. Jetzt wurde Friedberg stärker und bedrängte vehement das Aindlinger Tor. Jedoch hielt die Abwehr diesem Sturmlauf stand und bei TW Wiesmüller war Endstation. Erst zum Ende des Spiels konnte Aindling sich aus der Umklammerung lösen und startete selber wieder Konterangriffe, die aber Seyyid Özcelik vergab. Letztendlich konnte Aindling verdient drei Punkte aus Friedberg mitnehmen und die Tabellenführung sogar ausbauen.

Aufstellung:
Tor: Sven Wernberger (ab 44.Min. Michael Wiesmüller), Raphael Wittkopf, Manuel Schrittenlocher, Sebastian Harler (ab 78. Min. Simon Adldinger), Johannes Fehrer, Alexander Scheifel, Daniel Söllner, Patrick Modes (ab 75.Min. Alexander Benesch), Florian Wenger, Mathias Jacobi (ab 80. Min. Seyyid Özcelik).

Am Samstag, den 23.10.2010 kommt es zu Hause zum Spitzenspiel gegen den Tabellendritten 1.FC Sonthofen. Beginn ist um 15.00 Uhr. Über eine zahlreiche Unterstützung von Seiten der Zuschauer würde sich die A-Jugend freuen.

P.S. Training am Dienstag, den 19.10.10 um 18.30 mit Fototermin.
Im Trainingsanzug erscheinen.

Artikel wurde erstellt von Joachim Grammer
555 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...