RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - C1-Jugend

Beherrschten den Luftraum und Gegner, Aindlings U15

TSV Hollenbach - TSV Aindling 1:2 (1:2)

3.Sieg im dritten Spiel

26.09.10 22:20 (sp) Nach den ersten beiden Erfolgen der Saison für die C-Jugend aus Aindling, wollten es die Spieler jetzt in Hollenbach endgültig klar stellen, dass sie sich mit einem Platz im Mittelfeld der Tabelle nicht zufrieden geben wollen. Mit einem Sieg konnten sich die Jungs aus Aindling nämlich vorerst in der oberen Tabellenhälfte festsetzen.

Aber der TSV Hollenbach war ein schwerer Gegner und hinzu kamen dann noch die zum spielen schwierigen Wetterverhältnisse, aber all das brachte weder den TSV Aindling, der von Kapitän Julian Wittmann angeführt wurde, noch den TSV Hollenbach aus der Ruhe und so lieferten sich beide Mannschaften einen erbitterten Kampf um die so wichtigen drei Punkte. Und bereits nach 5 Minuten kam es zu einem Freistoß für den TSV Aindling aus rund 18 Metern, den der Stürmer Simon Parlow, wenn auch mit Glück, zum 1:0 verwandelte. Nachdem sich beide Mannschaften daraufhin etwas an das Spiel rantasteten und sich versuchten den Wetterbedingungen anzupassen, nahm es der Spieler des TSV Aindling Elias Jakob selbst in die Hand und versuchte es auf eigene Faust, den Ball im Tor zu platzieren, aber er verfehlte nach einem schönen Alleingang durch die Hollenbacher Hintermannschaft knapp. Das war der Weckruf für die Hollenbacher und jetzt zeigten sie warum sie so gefährlich sein können. Als es nach einer Ecke des TSV Hollenbach einige Unstimmigkeiten im Aindlinger Sechzehner gab, kullerte der Ball letzten Endes irgendwie durch die Beine von Torwart Alexander Egger zum 1:1 Ausgleich ins Tor. Doch die Jungs aus Aindling ließen sich nicht aus ihrem Konzept bringen. Und in der 33.Spielminute schloss Simon Parlow nach starker Vorarbeit von Johannes Schön und Philipp Meyer aus rund 20 Metern mit einem satten Schuss ab, der für den 1:2 Halbzeitstand sorgte.

Nach Wiederanpfiff fanden beide Mannschaften nur schwer ins Spiel und auch der stets gefährliche und flink agierende Stürmer und Kapitän des TSV Hollenbachs Simon Fischer war in der zweiten Hälfte von den überragend spielenden Defensivspielern aus Aindling ausgeschaltet. Nichtsdestotrotz erarbeiteten sich die Hollenbacher in der 56.Minute nach einem Eckball eine Großchance, doch der Ball fand den Weg ins Tor nicht. Jetzt wollten auch die Aindlinger wieder was zeigen, schließlich wollten sie ihren knappen Vorsprung nicht verwalten, sondern ausbauen. Der eingewechselte Philipp Jacobi schnappte sich in der 61.Minute nur wenige Sekunden nach seiner Einwechslung im Sechzehner des TSV Hollenbachs den Ball und versetzte drei Spieler, aber scheiterte zu guter Letzt am Torwart aus Hollenbach. Nur 3 Minuten später wurde den Aindlingern ein Freistoß aus viel versprechender Position gegeben, den Fabian Achatz trotz der Tatsache, dass es ein indirekter Freistoß war, direkt auf das Tor schoss und so zählte der Treffer nicht. Die Hollenbacher versuchten jetzt mit allen Mitteln ein Tor zu erzielen und so öffneten sich selbstverständlich unzählige Wege für die Offensivkräfte des TSV Aindling, die Nicolas Kogelmann jedoch leider nicht zu nutzen wusste, als er in der 66.Minute frei vor dem Tor zum Schuss kam und knapp verfehlte. Nur wenige Sekunden später vergab Markus Kurz nach perfekt getimten Pass des eingewechselten Andreas Fischer ganz frei vor dem Tor. Und auch die letzte Chance dieses hart umstrittenen Spitzenspiels hatte Markus Kurz, der in der 70.Minute den Ball aus guter Schussposition über das Tor beförderte und so blieb es beim knappen 1:2. Der dritte Dreier war also perfekt.

Mannschaftsaufstellung:
Alexander Egger, Thomas Bühler, Tobias Klein, Julian Schneider, Julian Wittmann, Simon Parlow, Philipp Meyer, Fabian Achatz, Elias Jakob, Markus Kurz, Nicolas Kogelmann, Andreas Fischer, Philipp Jacobi, Maximilian Schillinger, Johannes Schön

Artikel wurde erstellt von Simon Parlow
1179 x gelesen | 1 Video | 5 Fotos
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
Simon Parlow zum 1:0 gegen den TSV Hollenbach
25.09.2010 0:15 Minuten
Fotos
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...