RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - F2-Jugend

Die Trainer beraten sich vor dem Spiel

TSV Aindling - SV Gablingen 6:2 (2:2)

Zuerst 0:2 Rückstand, dann der Ausgleich vor der Pause und zum Schluss verdient gewonnen

18.05.14 16:50 (mn) Am Samstag, den 17. Mai, wollte unsere Mannschaft ihrer Favoritenrolle wieder gerecht werden und gegen Gablingen drei weitere Punkte holen. Aber im Gegensatz zu den vergangenen Spielen taten sie sich anfangs schwer. Vielleicht lag es daran, dass die Trainer die Mannschaft etwas umstellten. Zum einen wollten sie etwas Neues ausprobieren – Benedikt sollte vor der Abwehr im Mittelfeld agieren und bereits im Mittelfeld die Bälle abfangen - und ...

zum anderen hatte sich Alex vor dem Spiel leicht verletzt und konnte daher noch nicht gleich spielen.

Wie bereits bei den vergangenen Spielen begannen unsere Nachwuchsfußballer druckvoll nach vorne zu spielen, aber das frühe Tor blieb diesmal aus. Ganz im Gegenteil, unser druckvolles Spiel nach vorne lud den Gegner zum Kontern ein, mit der Folge, dass unsere Abwehr in Gefahr geriet und es nach 10 Minuten schon 2:0 für Gablingen stand. Eine ganz neue Erfahrung für die Fans, die Trainer und vor allem für unsere Spieler. Nun musste man einem Rückstand hinterher laufen.
Die Trainer reagierten blitzschnell. Alex wurde eingewechselt und Benedikt ging zurück in die Abwehr, das brachte hinten die notwendige Ruhe und vorne noch mehr Unruhe. Und so kam es, dass Robin in der 15. Minute den Ball bekam, sich vor dem Tor durchsetzte und den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielte.

Schon eine Minute später war es wieder Robin, der den Ball bekam, sich durchsetzte und einen Superpass auf Tim spielte. Dieser hatte leichtes Spiel und versenkte den Ball ins Netz. „Tor! Ausgleich! 2:2!“ Der Jubel und die Erleichterung bei den Fans waren riesig. Jetzt war wieder alles offen. Kurze darauf wurde die erste Halbzeit abgepfiffen.

Nach der Pause stand eine Mannschaft auf den Platz, der man ansah, dass sie gewinnen wollte. Es dauerte auch nicht lange. Schon in der 21. Minute wurden die Bemühungen belohnt. Zwar konnte der gute Gablinger Torwart einen Schuss abwehren, aber der Nachschuss von Emilio war dann unhaltbar. Mit seiner brillanten Schusstechnik erzielte unser Jüngster (Glückwunsch!) sein erstes Tor und unser Team führte jetzt erstmalig mit 3:2.

Wenige Minuten später eroberte sich Benedikt den Ball im Mittelfeld spielte den einen oder anderen Abwehrspieler aus, legte sich den Ball auf seinen starken Fuß, zog ab und hämmerte ihn unhaltbar zum 4:2 in Tor.

Man darf aber nicht vergessen, dass auch die Gablinger noch einige gute Tormöglichkeiten hatte. Für unsere Abwehr wurde es immer gefährlich, wenn sich der schnelle Gablinger 10er auf unser Tor zu bewegte. Aber was die Abwehr nicht schaffte, rettete Niklas mit wirklich tollen Paraden, von denen auch die Gablinger Fans beeindruckt waren.

Mit der sicheren Führung im Rücken begann man auch wieder toll zu kombinieren. Mitte der zweiten Halbzeit bekam Robin den Ball und erzielte das 5:2 und in der 34. Minute war es nochmals Emilio, der nach einem genialen Pass von Robin den 6:2 Endstand erzielte.

Eine Szene aus der 37. Minute muss noch erwähnt werden. Für alle Zuschauer war es wohl der schönste Spielzug des ganzen Spiels. Ein Aindlinger Spieler setzte sich auf der rechten Seite durch, Steilpass auf Robin, der flankt in die Mitte auf den freistehenden Tim. Tim nimmt den Ball direkt, schießt auf das leere Tor (der Gablinger Torwart war bereit überwunden) und „Tor!“ Leider nein! Der Ball knallte gegen den Pfosten, der noch nach dem Spiel vibrierte.

Es bliebt beim verdienten 6:2 für unsere Mannschaft, die sich nach dem Rückstand nicht entmutigen ließ, weiter kämpfte und so zum Erfolg kam. Tolle Leistung!

Unsere F2 spielte mit
Niklas Limmer (Tor), Niklas Schreiber, Noah, Benedikt, Tim, Alexandros, Robin, Leon und Emilio

Artikel wurde erstellt von Martin Neumann
586 x gelesen | 9 Fotos
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Unsere Fußballkinder beim Sportgruß
Siebenmeterschießen nach dem Spiel - Torwart Niklas erwartet den Schuss
Leon beim Torschuss.
Auf und davon!
Tim setzt sich gegen seinen Gegner durch.
Das Team wird auf das Spiel eingestellt
Dehnen vor dem Spiel ist wichtig!
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...