RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - I-Mannschaft

Unterhaching bekam in der 91. einen Elfer zugesprochen

Pokalaus gegen Drittligisten nach einem tollen Spiel

Die nächste Runde war zum greifen nah, aber dann...

04.10.11 17:50 (joki) Das mit viel Spannung erwartete Pokalspiel gegen den Drittligisten SpVgg Unterhaching wurde wieder einmal zu einer Werbung für den Fußball. Tolles Wetter, tolle Stimmung, viele Fans, zwei Mannschaften die den Weg nachvorne suchten, aber...

Das Unterhaching vor allem im 1. Durchgang die spielbestimmende Mannschaft war, das Unterhaching einen sauberen Ball spielte und sich einige klare Chancen heraus spielte, das die Hachinger Pech hatten bei dem Lattenknaller - alles in Ordnung, und hier wäre eine Gästeführung auch verdient gewesen.

Das aber unsere Mannschaft toll dagegen hielt, dass jeder Spieler über seine Grenze ging, jeder sich in den Dienst der Mannschaft stellte und jeder unbedingt siegen wollte, dass war bei unseren Spielern zu sehen, die dank der tollen Unterstützung unserer Fans auch mit 1-0 in Führung gingen.
Und Unterhaching hätte nie ein Tor geschossen, wenn nicht diese ominöse Nachspielzeit gekommen wäre.
Warum Nachspielzeit und solange, ohne ersichtlichen Grund, aber gut, es war so. Das dann dieser Elfmeter vom ansonsten über 90 Minuten überragenden SR gepfiffen wurde, keiner konnte es verstehen, keiner. Hätte man vorher ein Foul gegen Thomas Geisler gepfiffen, der unterlaufen wurde, dann wären wir eine Runde weiter und auch die Gäste hätten sicher nichts dagegen gesagt. Aber so sind wir draußen, tragen es mit Magenschmerzen und hier sollte man doch auch mal an die Spieler, an den Verein denken, der durch einen Pfiff so hart auf den Boden geholt wurde, auch finanziell.

Ich werde hier nicht den SR kritisieren, auch waren einige Schimpfwörter nach dem Spiel von diversen Personen nicht in Ordnung, aber hier wurde eine Mannschaft, ein Verein bitter bestraft, für was, weiß niemand. Doch Jungs, Ihr habt toll gespielt, habt gekämpft und den Favoriten eigentlich geschlagen, ja wenn...

Dies sollte für die kommenden Aufgaben in der Bayernliga Selbstvertrauen geben !

TSV Aindling:
Thomas Geisler, Simon Huber, Sebastian Szikal, Tobias Völker, Phillip Eweka (ab 61.Min. Toislav Bakovic), Benny Woltmann, Sebastian Fischer, Sergej Scheifel, Kilian Huber (ab 74.Min. Ervin Okannovic), Daniel Söllner, Marcel Ebeling (ab 81.Min. Simon Knauer)

Zuschauer: 600

Torfolge:
1-0 71.Minute Simon Huber
1-1 91.Minute Mijo Tunjic (Foulelfmeter)

Videos zum Spiel? aindlingTV war dabei!
Ein hochauflösendes Video zum Spiel finden Sie auch auf dem
Online TV-Portal des Bayerischen Fußball-Verbandes...»
 
Die Aichacher Zeitung titelt:
- Aindling nahe an Sensation...»
- Aindlinger Cup-Knockout:„Null Komma null Sekunden“...»
Artikel wurde erstellt von Josef Kigle
Weitere Artikel zum gleichen Thema:
1697 x gelesen | 3 Videos
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
Elfmeterent. TSV Aindling - SpVgg Unterhaching
03.10.11 1:32 Minuten
2. Halbzeit TSV Aindling - SpVgg Unterhaching
03.10.11 4:50 Minuten
1. Halbzeit TSV Aindling - SpVgg Unterhaching
03.10.11 4:07 Minuten
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...