RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - II-Mannschaft

Die II.Mannschaft ist leider nicht immer so komplett wie beim Mannschaftsfoto

4 Punkte - Woche

TSV Aindling - SF Friedberg 6:0 und SC Mühlried - TSV Aindling 0:0

02.10.16 19:38 (tom) Mit 4 Punkten endete die Woche für die zweite Mannschaft des TSV Aindling. Das Nachholspiel am Mittwoch gegen einen schwachen Gegner konnte 6:0 gewonnen werden. Am Sonntag reichte es in Mühlried nur zu einem 0:0, da man verzweifelte und einfach das Tor nicht traf.

Es musste keine überragende Leistung am Mittwoch gezeigt werden, um den Platz als Sieger zu verlassen. Der Gegner aus Friedberg war einfach zu schwach. In regelmäßigen Abständen wurden die Tore erzielt. Bereits nach 2 Minuten schoss Patrick Heigemeier Aindling in Front. Elias Jakob und Michael Ettinger erhöhten nach teils schönen Spielzügen noch vor der Pause auf 3:0.

Auch nach der Pause ging es munter weiter. Heigemeier erhöhte und im Anschluss trafen die Joker Max Gradl und Patrick Greiner zum 5:0 und 6:0. Wichtig war, dass die Abwehr mal wieder zu 0 spielte und nur eine Chance zu ließ. Vorne wäre sogar noch ein höher Sieg mit einer besseren Chancenverwertung möglich gewesen.

Womit wir bei der Thema Chancenverwertung wären. Am Sonntag hakte es genau an dieser Stelle. Die Elf hatte Chance um Chance, vor allem in der zweiten Halbzeit, konnte aber keine dieser Chancen nutzen. Die besten Möglichkeiten hatten Simones mit einem Lattenknaller und Greiner mit einem Schuss aus Kurzdistanz, den der Torwart klasse abwehrte. Hier fehlt der Mannschaft einfach noch das gewisse Etwas die Tore unbedingt erzielen zu wollen. Die Abwehr stand wiederum sehr sicher und ließ kaum Aktionen der Heimmannschaft zu. Somit musste man sich am Ende mit dem bitteren 0:0 begnügen. Die Mühlrieder verteidigten mit Mann und Maus und brachten das 0:0 glücklich über die Runden.

Damit verpasste die Elf den Abstand nach oben zu verkürzen und steht momentan bei 13 Punkten.
Will die Elf noch einmal nach oben schnuppern, muss nächsten Sonntag im Heimspiel der Tabellenführer Rinnenthal geschlagen werden, was sicherlich eine Herkulesaufgabe wird.

Leider ist die Mannschaft wieder nicht komplett. Nachdem gegen Mühlried Wiesmüller, Heigemeier und Haas fehlten, fehlt am nächsten Sonntag urlaubsbedingt Johannes Schön.

Artikel wurde erstellt von Thomas Grammer
Weitere Artikel zum gleichen Thema:
393 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...