RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - II-Mannschaft

U 23 holt einen Punkt in Lechhausen

50 Minuten in Unterzahl

05.11.11 17:53 (joki) Die U 23 unseres TSV Aindling holte bei der DJK Lechhausen ein mehr als verdientes 1-1 Unentschieden, dass noch mehr aufgewertet wird, wenn man bedenkt, dass die Mannschaft ab der 40. Minute, nach einer Tätlichkeit von Werner Meyer und der Roten Karte dafür, mit 10 Mann gespielt hat.

Das Spiel kam schwer in die Gänge, zu stark waren beide Abwehrreihen und so gab es viel Mittelfeldgeplänkel. In der 40.Minute dann der rühmliche Höhepunkt, Werner Meyer prallte mit einem Gegenspieler zusammen, ist aufgestanden und mit einer Handbewegung zum Gegner handelte er sich eine Rote Karte wegen Tätlichkeit ein. Wobei der Gegner ebenso seine Hand Richtung Werner Meyer schlug, was allerdings der SR nicht sah. Hier hätte man nicht mit zweierlei Maß arbeiten dürfen, aber dies entschuldigt die Tätlichkeit von Werner Meyer nicht, der damit der Mannschaft einen "Bärendienst" erwiesen hat.

Nach dem Wechsel war unsere Mannschaft in Unterzahl plötzlich hellwach, spielte Fußball und in der 50.Minute setzte sich Kajetan Schaffer gegen drei Gegenspieler durch, behielt die Nerven und lupfte den Ball zum 1-0 ins Netz. Die einzige Unachtsamkeit in diesem Spiel wurde dann von den Lechhausern in der 60.Minute genutzt, als ein weiter Freistoß in den 16er segelte und Stefan Winterhaler unbedrängt einköpfen konnte. Hektisch wurde es in den letzten Minuten, als der SR die Übersicht total verlor. Zunächst wurde Mathias Jacobi, der durchgebrochen war, böse gefoult, hier gab es nur Gelb und dann hatten wir Glück, als in der 88.Minute ein klares Foulspiel gegen einen Lechhauser in unserem Strafraum nicht geahndet wurde.
Das dann das Spiel 97 Minuten ging, sei nur am Ende erwähnt.

Insgesamt spielte und kämpfte die Mannschaft sehr gut und es läßt sich auf diese Leistung aufbauen. Nachdem auch noch Thomas Grammer und Manuel Schrittenloche kurzfristig ausgefallen waren, ist dieser eine Punkt sicher als Erfolg zu bezeichnen.

TSV Aindling:
Tobias Hellmann, Thomas Schwegler, Johannes Fehrer, Kajetan Schaffer, Raphael Wittkopf (ab 67.Min. Mathias Jacobi), Christian Schön, Giovanni Goia, Fabian Ettinger, Werner Meyer, Wolfgang Marzini, Sebastian Harler.

Torfloge:
0-1 50.Minute Kajetan Schaffer
1-1 60.Minute Stefan Winterhalter

Zuschauer: 120
Besondere Vorkommnisse: 40.Minute, Rote Karte für Werner Meyer wegen Tätlichkeit

Nun stehen zwei Heimspiel an, am kommenden Sonntag, den 13.11.2011 ab 14:00 Uhr gegen den BSV Berg im Gau und dann am Sonntag, den 20.11.2011 ab 12:00 Uhr gegen die DJK Langenmosen. Hier muß man sich auf diese beiden Spiele voll konzentrieren und sollte man hier optimal punkten, dann schaut es schnell besser aus. Die Mannschaft hat gezeigt was man mit Kampf und Zusammenstehen erreichen kann.

Artikel wurde erstellt von Josef Kigle
Weitere Artikel zum gleichen Thema:
853 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...