RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - D1-Jugend

Das Einlaufen

TSV Aindling – BC 1917 Aichach 0:2 (0:2)

Spannender Pokalfight ohne Happy End

30.04.19 23:08 (ms) Einen echten Pokalkrimi erlebten die Zuschauer am Dienstag im Pokalspiel der D Jugend gegen Aichach. Auch in diesem Spiel galt die Devise: Angriff ist die beste Verteidigung. Mit guten Kombinationen und vollem Einsatz überraschten die Aindlinger ihre favorisierten Gäste aus Aichach und setzten sie so bereits in den ersten Minuten unter Druck. Ergebnis waren die beiden Chancen von Robin und Niklas,...

die jedoch in den Armen des sehr guten Aichacher Torwarts landeten. Auch die Gäste hatten ihrerseits Möglichkeiten, welche jedoch ebenfalls durch unsere Abwehr um Niklas Limmer, Christoph und Niklas Schreiber gut verteidigt bzw. durch Lukas sicher pariert wurden (einmal sogar durch Tackling an der Strafraumgrenze).
Dann die wichtigsten 2 Minuten im Spiel. In der 11. Minute ein kollektives Blackout führt zum 0:1 – und gleich im Anschluss nutzten die Gegner die Konfusion in unserer Mannschaft gnadenlos aus und erzielten recht leicht das 0:2 (12.Min).
Das war bitter, vor allem, da in den vorangegangenen Minuten doch ein leichter Vorteil Aindling zu erkennen war. Nun wurde es richtig spannend! Die Aindlinger brauchten nun ein bisschen, um wieder ihren Rhythmus zu finden. Vor allem Tim und Niklas Jordan kurbelten im Mittelfeld unsere Angriffe immer wieder an, Fabian, Sebastian und Flo versuchten über die Flügel zu kommen und Benedikt und Max Wittek holten viele Bälle im Mittelfeld.
So konnten wir wieder ein leichtes Übergewicht herstellen und in der 28. Min hatten wir sogar eine große Chance zum Anschlußtreffer durch Niklas J. Doch der Ball wollte nicht ins Tor.
Es blieb bis zur Pause beim 0:2.

Nach der Halbzeit das gleicht Bild. Chancen auf beiden Seiten. Fabian versuchte auf der linken Seite die Gegner schwindlig zu spielen, Max hatte eine Riesenchance in der 47. Minute nach einem Abpraller, Tim versuchte sich im Fernschuss – nichts half.
Nächste Großchance in der 53. Minute! Eine Flanke wird von Robin per Kopf verlängert und senkt sich auf die Latte – wieder nichts, und da wären noch 7 Minuten Zeit gewesen! Aber auch die Aichacher kämpften um jeden Meter und jeden Ball.
Trotz aller Versuche wollte uns heute das Glück nicht gewogen sein.

So blieb es beim 0:2 und dem etwas bitteren Pokal-Aus.

Trotzdem können wir wieder zufrieden sein mit der gezeigten Leistung. Die Jungs haben wirklich alles gegeben, mehr war nicht drin.
Nun gehen die englischen Wochen weiter. Am Samstag geht`s nach Eurasburg, Dienstag gegen Wulfertshausen zu Hause und am Samstag darauf gegen Ecknach.

Auf geht`s Aindling, auf geht`s…

Es spielten: Lukas Happacher, Niklas Limmer, Max Wittek, Tim Heubl, Valentin Baumgartner, Christoph Sturm, Niklas Jordan, Robin Jakob, Florian Anner, Sebastian Wetzstein, Benedikt Schapfl, Niklas Schreiber, Fabian Nitschke

Artikel wurde erstellt von Markus Schreiber
237 x gelesen | 9 Fotos
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...