RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - F1-Jugend

Die Teams beim Sportlergruß

TSV Aindling - (SG) Hollenbach/Petersdorf 4:2 (1:2)

Wieder ein Spiel umgebogen - Verdienter Derbysieg gegen Hollenbach/Petersdorf

30.03.19 21:35 (ts) Bei strahlendem Sonnenschein ging es auch für unsere F1 endlich wieder in die Rückrunde. Man empfing die Nachbarn der SG Hollenbach/Petersdorf am Schüsselhauser Kreuz gegen die man in den vergangenen Jahren stets das nachsehen hatte. Aber nicht an diesem Samstagnachmittag in Aindling.

Doch der Start verlief ganz und gar nicht nach dem Geschmack der Trainer Thomas Schlecht und Joachim Kein. Man war noch nicht ganz bei der Sache und so lag man schnell nach Gegentoren in der 1. und 4. Minute mit 0:2 im Hintertreffen.

Dann kriegte unser TSV nach und nach die Kurve und erspielte sich seine ersten Großchancen. Eine direkt getretene Ecke von Jakob Schlecht touchierte die Latte und Markus Weichselbaumer vergab alleine stehend vor dem Gästetor. Dann war es so weit. Ein langer Flugball von Jakob Schlecht schlug im Winkel des Gästetores zum 1:2 ein. Aber auch die Hollenbacher hatten noch ihre Chancen und waren dem dritten Tor nahe. Damit ging es in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang dann eine dominierende TSV-Heimmannschaft die nur noch auf ein Tor spielte. Wieder Jakob Schlecht gelang dann in der 26. Spielminute der verdiente Ausgleich als er den Ball aus spitzem Winkel von rechts flach links unten einschob.

Unsere Abwehr um Louis Mayer, Philip Kein und Hannes Marquard stand jetzt bombensicher und ließ nichts mehr durch. Kapitän Alexander Stockebrand zog im Mittelfeld die Fäden, leitete viele Angriffe mit ein und stopfte auch hinten immer wieder die Löcher, wenn notwendig.

So rollte Angriff auf Angriff unseres TSV aber an diesem Tag war Geduld gefragt. Erst in den letzten beiden Spielminuten gelangen Markus Weichselbaumer per Doppelpack die entscheidenden Tore zum verdienten 4:2 Heimerfolg. Wiedermal zeigte unser Team eine tolle Moral und konnte so den Rückrundenstart erfolgreich gestalten.

Für den TSV Aindling spielten und trafen:
Lukas Ehleider (TW), Louis Mayer, Philip Kein, Alexander Stockebrand, Jakob Schlecht (2), Leon Langer, Markus Weichselbaumer (2), David Mayer, Max Asam, Hannes Marquard

Bereits am Freitag geht’s es Auswärts bei der SG Oberbernbach/Inchenhofen weiter und man wird versuchen seine Serie von nun 6 ungeschlagenen Spielen in Folge auszubauen.

Artikel wurde erstellt von Thomas Schlecht
222 x gelesen | 4 Fotos
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Teambesprechung in der Halbzeit
Kapitän Alexander Stockebrand
Torhüter Lukas Ehleider
TSV-Maskottchen
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...