RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - F1-Jugend

Immer wieder dicke Luft an diesem Spieltag in unserem Strafraum

TSV Aindling - TSV Inchenhofen 2:10 (1:3)

Schmerzliche Heimniederlage unserer F1 gegen Inchenhofen

11.05.13 16:13 (ms) Viel vorgenommen hatten sich unsere Spieler für das Heimspiel gegen Inchenhofen. Man wusste, dass dieses Spiel kein Zuckerschlecken wird.
Entsprechend vorbereitet ging man auf dem Platz, um möglichst lange kein gegnerisches Tor zu kassieren.

Leider begann das Spiel dann doch wieder mit einer Schrecksekunde! Es lief erst die zweite Minute, als Inchenhofen nach einer direkt (!) verwandelten Ecke schon mit 1:0 in Führung ging. Erstaunlich und begeisternd aber die Reaktion unserer Mannschaft. Hochkonzentriert und kämpferisch spielte man weiter. Kombinationsfußball auf beiden Seiten. Unsere „Viererabwehrkette“ mit Julian Baumgartner, Gregor, Benjamin Schreiber und Benjamin Jakob verteidigten souverän unser Tor. Florian hatte im Tor alles im Griff. Und im Sturm kamen wir durch Jonas und Patrick sogar zu zwei großen Chancen. Riesengroß die Freude, als wir in der 7.Minute durch einen langen Abschlag vom Tormann Florian das 1:1 erzielten. Bis zur Pause ließ man nicht mehr locker, musste allerdings trotzdem 2 Tore hinnehmen.

Ab der 2. Halbzeit ließ dann aufgrund der außerordentlich hohen Laufleistung aus der ersten Halbzeit die Kraft etwas nach und die Inchenhofener konnten mehrere sehr gefährliche Angriffe starten. Kilian und Marcel verstärkten das Mittelfeld und die Abwehr, trotzdem konnten wir insgesamt das hohe Tempo der Gegner nicht mehr mitgehen. So stand jetzt unser Flo im Tor öfters als gewollt im Mittelpunkt und konnte mit sehenswerten Paraden ein ums andere Mal sein Können unter Beweis stellen. Das unsere Jungs aber nie aufsteckten, bewiesen sie in der 38. Minute, als Patrick mit einem sattem Schuss noch unser zweites Tor schoss.
Abschließend mussten wir feststellen, dass wir diesem Gegner noch nicht gewachsen waren.
Aber der Einsatz und unsere Moral sind super, und so freuen wir uns schon auf das nächste Spiel.

F1 spielte wie folgt:
Florian Hammerl, Benjamin Jakob, Julian Baumgartner, Gregor Gaedcke, Benjamin Schreiber, Kilian Lesti, Marcel Kreisl, Patrick Schapfl und Jonas Schillinger.

Artikel wurde erstellt von Markus Schreiber
440 x gelesen | 5 Fotos
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Ein doch etwas skeptischer Blick unserer Mütter heute
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...