RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball

1. Mannschaft weiter in Erfolgsspur

2. Mannschaft weiter vorne dabei

16.09.19 12:36 (joki) Unsere Bezirksliga-Mannschaft holte jetzt aus den letzten fünf Spielen 13 Punkte und hat jetzt zu den vorderen Teams aufgeschlossen, mehr aber auch nicht. Diese Serie war nötig, um aus dieser Misere, die wir zu Beginn der Saison hatten, heraus zu kommen. Aber wir wissen selbst, dass wir noch lange nicht dort sind, wo wir gerne wären, ich meine hier nicht die Tabelle.

Wir haben in unsere Abwehrarbeit viel Ruhe gebracht, zwar passieren immer wieder Konzentra-tionsfehler, aber insgesamt stehen wir gut, das geht von TW an und auch unsere vier Abwehr-spieler kommen immer besser zurecht. Vor allem Benny Woltmann, unser spielender Co-Trainer spielt jetzt die Position, die für die Truppe enorm wichtig ist.

Im Mittelfeld ist unser Kapitän der Dreh- und Angelpunkt, hier kommt langsam Jan Plesner, nach seiner Einwechslung, immer besser zurecht nach seiner langen Verletzung und mit Felix Danner, Anton Schöttl und Andre Schäffner könnten wir Tempo spielen, machen dies aber zu wenig, aber dies ist ein Prozess, der nicht von heute auf morgen geht. Vorne sind derzeit Mark Radoki, dran denken das dieser erst 18 Jahre ist und Simon Knauer, unser wichtigster Turm in vorderster Front, beide immer für eine positive Aktion gut. Auch von der Bank kommt Qualität, Simon Shushe fügte sich gut ein,er könnte auch mal von Anfang an spielen, auch Andy Kratzer warf sich kurz aber sofort ins Gefecht und es sitzen derzeit mit Hildmann Tobias, Hasret Inan und Lukas Wiedholz noch drei starke Spieler draussen, Lukas Ettner war gar nicht dabei.

Trotzdem, wir bleiben alle am Boden,haben überhaupt keinen Grund an Dinge zu denken, die derzeit kein Thema sind, lassen uns auch von Außen nichts einreden oder in den Mund legen, konzentrieren uns auf den nächsten Gegner, den TSV Wertingen. Und es wäre am kommenden Sonntag, Spielbe-ginn um 17:30 Uhr, mal wieder super, wenn wir eine volle Tribüne hätten, die Jungs hätten es mal verdient.

Unsere 2. Mannschaft hat laut ihrem Trainer Thomas Grammer in Laimering-Rieden zwei Punkte ver-schenkt, hat einige verletzte Spieler dazu bekommen und steht jetzt vor dem Top-Spiel am kommen-den Sonntag, gegen den absoluten Spitzenreiter und Aufstiegsfavoriten, die DJK Gebenhofen-Anwalting, hier beginnt man am Sonntag um 15:30 Uhr. Das man wieder in Halbzeit 2 laut Grammer nachgelassen hat sollte schon als Fingerzeig angenommen werden, denn auch in dieser Klasse muß man 90 Minuten marschieren und kämpfen, sonst verliert man unnötigerweise Punkte, die am Ende fehlen. Doch sollte der Kader stark und groß genug sein um an einem guten Tag auch gegen Geben-hofen mitzuhalten, ob es dann reicht wird sich zeigen, aber die Jungs hätten es schon drauf.

Freuen wir uns am kommenden Sonntag auf zwei absolute Top-Spiele in unserem Stadion.

Artikel wurde erstellt von Josef Kigle
241 x gelesen
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Keine Fotos zum Artikel vorhanden.
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...