RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - II-Mannschaft

TSV Aindling 2 - TSV Mühlhausen 3:3 (3:2)

3:3 im Auftaktderby gegen Mühlhausen

19.08.19 12:14 (tom) Ein tolles Spiel bekamen die vielen Zuschauen zum Auftakt der neuen A-Klasse Ost zwischen dem TSV Aindling und dem TSV Mühlhausen zu sehen. Bei heißen Temperaturen wurden von beiden Teams toller Fußball mit vielen Torraumszenen gezeigt. Die Aindlinger hätten aufgrund der ersten Hälfte den Sieg wohl etwas mehr verdient gehabt, doch letztendlich endete das Spiel mit einem fairen 3:3 Unentschieden.

Beide Mannschaften wussten am Anfang einer schwierigen Saison mit vielen Top-Mannschaften in der Liga nicht wo sie stehen. Die Aindlinger überzeugten nur teilweise in der Vorbereitung und mussten auch etliche Niederlagen einstecken. Mühlhausen dagegen zeigte tolle Leistungen und glänzte auch mit Siegen gegen höher klassige Mannschaften.

Im Spiel übernahmen die Aindlinger sofort die Initiative und trugen teilweise schöne Angriffe vor. Doch vor dem Tor waren sie in der Startphase zu unkonzentriert und die meiste Zeit kamen nur lahme Schüsschen heraus, die der TW locker parieren konnte. Das Visier von Kurz und Herb war zu diesem Zeitpunkt noch nicht eingestellt. Die Führung resultierte aus einem Abpraller. Grammer schlenzte den Ball an die Latte und Alexander Dauber mit seinem ersten Tor für seinen neuen Verein, drückte den abspringenden Ball über die Linie.
Die Freude wahrte nicht lange, denn die Mühlhauser schlugen eiskalt zurück. Erst scheiterten sie mit einem Fernschuss an Peltzer. Schubach machte es im Anschluss besser, als er nach einer Ecke frei gespielt wurde und ins lange Eck zum Ausgleich traf. Es kam sogar noch schlimmer für die Hausherren. Aschenmeier legte den Stürmer im Strafraum und Stockinger verwandelte den Elfmeter zur Führung. Die Lechrainer wirkten erst einmal geschockt und brauchten 5 Minuten bis sie wieder ins Spiel zurück fanden. Dies taten sie auf eine beeindruckende Weise. Eine tolle Kombination über Kurz, Grammer und Herb schloss Elias Jakob zum Ausgleich ab. Quasi mit dem Pausenpfiff sorgte Thomas Grammer nach einem Querpass von Kurz sogar noch für die Führung.

In Halbzeit zwei verpassten die Hausherren in der Anfangsphase den Sack zuzumachen. Grammer scheiterte mit einem Freistoß an der Latte und zwei Konter wurden zu schlecht ausgespielt. Mühlhausen gab sich keineswegs geschlagen, wollte unbedingt den Ausgleich und erarbeitete sich die ein oder andere Chance. Doch die Aindlinger hatten in dieser Phase mit TW Peltzer einen guten Rückhalt. Ein schöner Angriff über die rechte Seite führte letztendlich doch zum Ausgleich. Jetzt war das Spiel auf Messer´s Schneide. Beide Mannschaften hätten den Siegtreffer erzielen können, wobei Kurz die beste Chance hatte, als er auf und davon war, jedoch leider neben das Tor zielte.

Im Endeffekt blieb es beim letztendlich verdienten 3:3 Unentschieden. Können beide Mannschaften diese Leistung auch in den kommenden Spielen abrufen, wird man sie am Ende sicherlich im oberen Drittel der Tabelle finden können.

Artikel wurde erstellt von Thomas Grammer
328 x gelesen | 12 Fotos
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Das mögliche 4:3 auf dem Schlappen
Aufwärmen muss sein
Das Tor zum 2:2 durch Elias Jakob
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.
A-Klasse Kreis AgsbSUNTorediff.Punkte
1DJK Gebenhofen-Anwalting541028 : 325+13
2SV Obergriesbach431014 : 212+10
3FC Laimering-Rieden531116 : 511+10
4SF Friedberg430112 : 48+9
5TSV Aindling II522113 : 112+8
6TSV Sielenbach521218 : 135+7
7SV Mering II421111 : 65+7
8TSV Mühlhausen41219 : 11-2+5
9BC Rinnenthal II51223 : 10-7+5
10SV Wulfertshausen II51134 : 15-11+4
11SV Ottmaring II51044 : 23-19+3
12TSV Dasing II41037 : 10-3+3
13SC Eurasburg50056 : 32-260
© tsv-aindling.de, 15.09.19 17:56

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...