RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - F1-Jugend

Erfrischung nach heißem Spiel

TSV Aindling - TSV Inchenhofen 4:4 (2:1)

4:4 - oder Überheblichkeit wird manchmal bestraft!

08.07.15 07:46 (kv) Mit den Inchenhofener F1 - Jugendlichen kam am letzten Mittwoch eine Mannschaft, die während der gesamten Saison noch keinen Punkt abgegeben hatte. Beim Spiel in der Vorrunde gab es für die Aindlinger Nachwuchskicker eine deftige 1:5 Niederlage.

Entsprechend siegessicher gaben sich die Inchenhofener Spieler, Trainer und mitgereisten Fans vor dem Spiel.

Das Spiel begann dann auch wie von allen erwartet, bzw. befürchtet. Kurz nach dem Anpfiff erzielten die Inchenhofener das 1:0. Auch in der Folgezeit zeigten sie, dass sie die technisch stärkste F-Jugendmannschaft der Region sind. Angriff auf Angriff rollte auf das Aindlinger Tor. Besondere Gefahr ging von dem kleinen, blonden Wirbelwind mit der Nummer 8 aus, über den fast jeder gefährliche Spielzug ablief. Erst nach einer Umstellung - die Nummer 8 wurde im Wechsel von Noah und Valentin in Manndeckung genommen - kamen die Aindlinger besser ins Spiel. Immer öfter wurden durch geschicktes Pressing die Inchenhofener Angriffe abgefangen und sämtliche Konter liefen über den Aindlinger Mittelstürmer Robin. Kurz vor der Halbzeit schloss Robin zwei Konter erfolgreich ab und man ging mit 2:1 in die Halbzeitpause.

In der zweiten Spielhälfte entwickelte sich zwischen den spielerisch starken Inchenhofener und den kampfstarken Aindlinger Nachwuchsfußballern ein Spiel mit "offenem Visier". Jeder wollte dieses Spiel gewinnen. Nachdem Inchenhofen durch zwei Treffer mit 3:2 in Führung ging, glich Robin durch einen an ihm verursachten Foulsiebenmeter zum 3:3. aus. 3 Minute vor Spielende ging Inchenhofen abermals in Führung, doch die nie aufsteckenden Aindlinger Nachwuchskicker glichen in der Schlußminute durch Robin zum umjubelten 4:4 aus.
Trainer und Zuschauer beider Verein waren sich einig - ein tolles Spiel von beiden Mannschaften!

TSV Aindling: Niklas, Lukas, Benedikt, Noah, Leon, Tim, Alex, Valentin, Robin

Artikel wurde erstellt von Klaus Veitinger
408 x gelesen | 1 Foto
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Jubel nach dem 4:4
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...