RSS-Feed Login 

Herzlich Willkommen beim TSV Aindling 1946 e.V.

Fußball - Jugendfußball - F1-Jugend

Ein ruhiger Spieltag für Niklas

TSV Weilach - TSV Aindling 1:9 (1:4)

Fußballnachwuchs ließ dem Nachwuchs aus Weilach kaum eine Chance

27.09.14 11:54 (mn) Einen sehr ruhigen Tag erlebte am heutigen Spieltag, den 26. September, unser Torhüter Niklas. Nur ganz selten gelang es dem Gegner auf das Aindlinger Tor zu stürmen. So überlegen spielten an diesem Freitag unsere F1-Kicker.

Mit dem Anpfiff drängte unsere F1 die Weilacher Spieler in ihre eigene Hälfte und schnell erspielten sie sich gute Torchancen. Es dauerte auch nicht lange, bis es zum ersten Mal im Weilacher Tor klingelte.

Viele weitere Tormöglichkeiten folgten, von denen auch einige vergeben wurden, andere aber auch zum erwarteten Erfolg führten.

Nach dem dritten Tor schlich sich „Bruder Leichtfuß“ in die Abwehr ein. Man wurde etwas leichtsinniger – schließlich spürten unsere Fußballkinder ihre Überlegenheit und jeder wollte jetzt ein Tor schießen. Die Folge war, dass mit einem steilen Pass nach vorne auch die dort lauernde Weilacher Stürmerin unsere Abwehr überlaufen wurde und der bis dahin arbeitslose Torwart Niklas in Gefahr geriet. Mit einem schönen Schuss versenkte die Stürmerin den Ball unhaltbar für unseren Niklas zum 1:3 Anschlusstreffer ins Tor.

Jetzt wurden die „Schlafmützen“ wieder abgenommen und unsere Kids waren wieder hellwach. Und auf ein Mal stand unsere Abwehr wieder und kurz darauf war der alte Abstand wieder hergestellt und man ging mit einer sicheren 4:1 Führung in die Pause.

In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer das gleiche Spiel wie in der ersten Hälfte. Überlegene Aindlinger, die sich zahlreiche Tormöglichkeiten erarbeiteten und viele gute Chancen wuvergaben. Zum Beispiel hämmerte Alex den Ball von rechts kommend an den rechten Pfosten oder Robin schoss den Ball von links kommend aus spitzem Winkel ganz knapp am Tor vorbei.

Aber es fielen auch noch zahlreiche Tor. Eins möchte ich dabei besonders erwähnen. Lukas, der sonst in der Abwehr seinen Mann steht, kam vor das gegnerische Tor und schoss. Der Ball prallte ab, kam wieder zu einen Aindlinger, wurde wieder abgewehrt, kam dann irgendwann zu Lukas, der ihn dann endgültig über die Linie drückte. Riesen Freude bei Lukas.

Nachdem unsere Kids in der zweiten Halbzeit noch fünf Tore geschossen hatten und die einzige Möglichkeit des Gegners in der zweiten Halbzeit von Torwart Niklas und seinen Vorderleuten vereitelt wurde, beendete der Spielleiter das Match beim Stand von 1:9.

Im anschließenden 7-Meterschhießen kam auch unser Torwart etwas in Bewegung und konnte sein Können mit tollen Paraden unter Beweis stellen.

Unsere Mannschaft spielte mit:
Niklas Limmer (Tor), Niklas Schreiber, Lukas (1 Tor), Leon (3 Tore), Valentin, Tim (1 Tor), Noah (1 Tor), Benedikt, Alexandros und Robin (3 Tore)

PS: Ich hoffe die Torschützen stimmen.

Artikel wurde erstellt von Martin Neumann
440 x gelesen | 5 Fotos
Datenschutz-Grundverordnung
Im Zuge der neuen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen wir Sie darauf hinweisen, dass diese Webseite Cookies verwendet.
Es werden keine Informationen gesammelt um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren oder Funktionen für soziale Medien anbieten zu können, es werden keine Informationen weitergegeben. Cookies erleichtern jedoch die Bereitstellung unserer Dienste und sorgen für die Sicherheit dieser Seite.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.
aindlingTV
Keine Videos zum Artikel vorhanden.
Fotos
Fair-Play - Der Sportgruß am Ende muss sein!!!
Termine
Keine Termine zum Artikel vorhanden.

Sponsoren des
TSV Aindling:


Bitte warten...